PODCAST EPISODE #4 Soloepisode II “Papa allein daheim”

Shownotes zum zweiten Solobericht über die zweite von insgesamt 4 Wochen allein daheim mit Tallulah. 2te Woche vom 10 Feb bis 17 Feb 2020.

Herzlich willkommen zurück für zu einer weiteren Soloepisode “Papa allein daheim”. 

In dieser Folge erfahrt ihr wie meine zweite Woche als Papa allein daheim vonstattengegangen ist. 

Ihr dürft euch, als Fortsetzung, erneut auf eine wilde Achterbahnfahrt der Emotionen und Ereignisse gefasst machen.

Was diese Woche vorgefallen ist auf den Punkt gebracht:

  • Tallulah’s offizielle Einschulung in den Rudolf Steiner Kindergarten Madu Steiner Kindergarten in Ubud.
  • Tallulah’s erster Unfall im Kindergarten.
  • Tallulah bittet mich das erste Mal überhaupt nach ihrem Mittagsschlaf
  • Wir bekommen unser erstes Haustier Nudel, die flauschige Hasendame, die an ihrem ersten Tag nur knapp dem frühen Nager Tod entgeht.
  • Wie ich mich, durch diese beinahe Tragödie, an ein vergangenes Haustier-Trauma, aus meiner persönlichen Geschichte erinnern konnte.
  • Papa erlebt diese Woche eine “Explosion der Gefühle” und durchgeht erneut eine tief gehende emotionale Befreiung. Diesmal begleitet von einer spontanen Ekstase und einem Hochgefühl der grenzenlosen Glückseligkeit.

Im Zusammenhang mit oben beschriebenen Ereignissen erfahrt ihr:

  • Wie ihr eure Eltern-typischen Symptome, des permanentem Schlafentzuges, mit reichlich Koffein und Schokolade, entgegenwirken könnt. 
  • Über den ursprünglichen Bammel des Loslassens des Kindes am ersten Kindergartentag. 
  • Die gewonnene Einsicht, wie schnell sich Tallulah bereits von den Eltern abkoppelt. Und den Stolz über ihre Selbstständigkeit durch die erfolgreiche Probewoche im Kindergarten.  
  • Wie sich übertriebene Vorsicht im Umgang mit Kindern, kontraproduktiv auf deren Sicherheit auswirken kann.
  • Akzeptanz vor Unfällen. Wie physischer Schmerz ein hilfreicher Lehrer in der Entwicklung eines Kindes darstellen kann. (Beispiel an der Geschichte mit der Kerze)
  • Wie sich gewisse Zyklen im Leben zu wiederholen scheinen. Und was uns diese scheinbaren “Zufälle” über uns und unser persönliches Wachstum beibringen. 
  • Wie sich erlebtes Trauma, in den physischen Zellen (im Nervensystem), auf der somatischen Ebene ablagern kann. In Form von blockierten Emotionen (E-Motion = Energie in Bewegung). Und wie wir durch bewussten emotionalen Ausdruck, unseren Gefühlen wieder freien Lauf lassen können.   

Klickt HIER für mehr Informationen zu emotionaler Intelligenz

Vor allem die Eltern unter euch können sicherlich mit dem einen oder anderen Punkt auseinandersetzen. Lasst mich wissen welcher Punkt euch besonders berührt hat.

Eure Fragen und Anregungen sind zudem Herzlich Willkommen in dem

Menschsein Facebook Forum 

Bis zur nächsten Woche lade ich Euch ein diesen Podcast zu abonnieren und würde mich außerdem sehr über eine Bewertung und persönliches Feedback freuen.

Euer Sven (7ven.11ven)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *